Schlagwort-Archiv: Bundessieger Tulln 2014

Ausstellungen

 

Hier die Ausstellungsergebnisse unseres STYRIAN SPIRIT INSIDER (Sido) im Jahr 2014:

IHA Oberwart:                        V1 ,  CACA

Klubschau Oberwart:            V1 , CACA

CAC- Show Szombathely:      V1

Bundessieger Tulln:                V2 ,  Res. CACA

Terrierschau Tulln:                  V1 , CACA

IHA Wels:                                  SG 1, V1

 

Nun haben wir mit der IHA Wels im Dezember 2014 das erste Ausstellungsjahr beendet- auch diesmal konnte Sido nach einem etwas enttäuschenden Sehr gut 1 am Samstag am letzten Ausstellungstag bei dem italienischen Richter Jari Rosario Spagna wieder das gewohnte V1 holen.

 

Die Ausstellung „Bundessieger Tulln“ liegt hinter uns und wir können auch diesmal wieder sehr stolz auf unseren Sido sein:

Er erhielt einmal V2 + Res. CACA und einmal V1 + CACA– wieder ein großer Schritt in Richtung „Österreichischer Champion“!

 

 IHA und ATS Klubschau Oberwart 

Sido hat sich im Ring sehr gut gezeigt und konnte zwei Pokale und die ersten CACA´s mit nach Hause nehmen- unser nächstes Ziel ist daher die Erlangung des Titels „Österreichischer Champion“!

 

 

Korrektes Kopf- Styling:

Für Sommer/ Herbst 2014 stehen die ersten Ausstellungen auf dem Programm.

Im Winter haben wir mit dem Ringtraining begonnen, um Sido  im Vorführring möglichst optimal präsentieren zu können. Auch das regelmäßige Trimmen nehme ich sehr ernst und arbeite ständig am korrekten Styling.

Ich versuche mein Wissen um das richtige Trimmen ständig zu erweitern und hole mir immer wieder Expertentipps, besuche Kurse und schaue den wahren Meistern auf die Finger.

Das Ausstellungstrimming- eine eigene Wissenschaft:

Ich möchte hier ein paar Worte zum Trimmen meiner Hunde sagen- ich beschäftige mich damit schon seit mehr als zwanzig Jahren, seit dem ersten Airedale, den wir hatten.

Natürlich lernt man diese aufwändige Technik nicht in ein paar Wochen oder Monaten, sondern es erfordert viel Wissen, Fingerspitzengefühl und vor allem Geduld. Man muss etliche Kurse besuchen, bei denen man von echten Könnern dieses Handwerks viel lernen kann, und daheim dann am eigenen Hund immer üben, üben, üben…..

Anfangs dachte ich, es wohl nie zu lernen, weil das Ziel so weit weg schien. Mittlerweile habe ich  so viele Techniken, Trimmwerkzeuge und Tipps ausprobiert, dass ich meinen Hund auch schon für die Ausstellung selbstständig und ohne Hilfe trimmen kann.

Viele Hundesalons bieten zwar das Trimmen an, in Wahrheit wird aber aus Zeitgründen meistens der Großteil geschoren, was sich längerfristig sehr nachteilig auf Fellqualität und Hautgesundheit auswirkt.

Wird die Haut durch das Entfernen des abgestorbenen Haares nämlich nicht ausreichend belüftet, sind hartnäckige Ekzeme oft die Folge. Und niemand kann mir erzählen, dass man einen Airedale in 2 oder 3 Stunden fix und fertig gestylt wieder abholen kann- das ist einfach nicht möglich, weil es in Wahrheit viel mehr Zeit erfordert.

Ich hatte zum Glück den richtigen „Riecher“, was meine Lehrmeister betrifft. Zum einen war es der Holländer Jac Houben, ein sehr erfolgreicher Welsh- und Airedale- Züchter, der seine Hunde auf den Ausstellungen immer so perfekt präsentierte, dass kaum ein anderer eine Chance gegen seine Hunde hatte.  Wer erinnert sich nicht an den legendären „Stargus Galileo“, der alle Titel gewann, die es zu gewinnen gab? Dieser Hund faszinierte mich, und ich war entschlossen, meinen jungen Rüden auch so schön trimmen zu wollen.

Jac Houben hielt 2005 einen Kurs in Österreich, an dem ich mit dem damals knapp einjährigen Jonas teilnahm, und von ihm lernte ich damals schon sehr vieles, das ich dann daheim umzusetzen versuchte. Anfangs noch mit viel unbrauchbarem Trimmwerkzeug ausgestattet, schaffte ich mir mit der Zeit die richtigen Utensilien an.

Im Frühjahr 2014 fand ich auch in Margit Schönauer eine wirkliche Fachfrau auf ihrem Gebiet, die selbst Hundefriseure ausbildet und viele Erfolge auf internationalen Hundefriseur- Meisterschaften vorzuweisen hat. Sie half mir, Sido für die erste Ausstellung in Oberwart korrekt zu stylen.

Ein Kurs in ihrem Salon im Mai 2014 mit dem europaweit bekannten französischen Experten Denys Lorrain war dann die Krönung- Sido wurde für dieses Seminar sogar als Model eingeladen, und ich konnte ein Zertifikat mit nach Hause nehmen.

Am 10. Mai haben  Sido und ich am Seminar „Terrierköpfe“ im Hundesalon Margit Schönauer in Wien teilgenommen- Sido wurde sogar als Model engagiert und von Denys Lorrain, dem europaweit bekannten und erfolgreichen Hundefriseur, Richter und Terrierzüchter aus Frankreich, höchstpersönlich gestylt.

Hier einige Fotos von DENYS LORRAINS  Kopfstyling:

IMG_0990 IMG_0964 IMG_0939 IMG_0915

Trimmseminar

Trimmseminar mit Denys Lorrain

Styrian Spirit Insider

Unsere Hunde

IMG_8779Seit Mai 2013 haben wir wieder zwei Airedales:

      Unser „Großer“:  Jakob vom Sarmatmeer/ Rufname: Jonas

IMG_8937Jonas ist beim Österreichischen Airedale- Klub  als Deckrüde eingetragen und steht zum    Deckeinsatz zur Verfügung.

Seine Daten:

Jakob vom Sarmatmeer

geb. 04.08.2004, HD-A, ZZP, BGH 1, Formwert: Sehr gut, Widerristhöhe 58 cm

Vater: Ikar Scartaris,  Mutter: Fiorella vom Sarmatmeer

Wir holten ihn im Oktober 2004 zu uns, er kommt aus Guntramsdorf aus der Zucht von Anna und Heinz Watschinger. Damals war unsere Maxi bereits 13 Jahre alt und not very amused, als wir ihr den Kleinen vor die Nase setzten. Allerdings hatte sie ihr biblisches Alter von fast 17 Jahren, das sie erreichte, mit Bestimmtheit auch ihm zu verdanken, denn er hielt sie ordentlich auf Trab.

Ihre Erziehungsaufgabe erfüllte sie perfekt, und Jonas entwickelte sich zu einem wahrhaft traumhaften, problemlosen Hund. Niemals hätte er sich Essen vom Tisch geholt, wenn es auch noch so verlockend auf Augenhöhe stand, nie hätte er Sofas oder gar Betten benutzt oder sich Türen selbst geöffnet- kurzum, er hatte einfach immer Manieren, die er hoffentlich jetzt an den kleinen Sido weiter gibt.

 

In unserer Familie gibt es allerdings noch mehr Hundebegeisterte, und so kam Jonas zu seiner Herzdame, der kleinen Mischlingshündin Bori, die unserer Tochter Nora und unserem Schwiegersohn Frank gehört und in Wien lebt. Bori ist sehr lebhaft und dominant, und Jonas verehrt sie so sehr, dass er ihr sogar bereitwillig seine Lieblingsspielsachen, ja sogar sein Lieblingsplatzi überlässt, wenn sie bei uns ist- ein echter Gentleman eben. Sie honoriert das so, dass sie ihn anknurrt, wenn er sich eines seiner Stofftiere holen möchte- Weiber!!!!

 

 

Unser Deckrüde Styrian Spirt Insider:

Styrian Spirit Insider

Styrian Spirit Insider

 

Styrian Spirit Insider/ Rufname: Sido, geb.18.03.2013

BH- Prüfung, BGH 1,  BGH 2,  ZZP, HD-A, ED-0

6x V1, 1x V2, 3x CACA , 1x Res. CACA   (Stand Juli 2015)

 

 

 

AHNENTAFEL:

 

Elterntiere/ STYRIAN SPIRIT INSIDER:

 

image002

 

VATER: Daniel`s Quatermain 

(B: Doris Sonntagbauer)

HD-A, ZZP, BGH-A, BGH-1

Österr. Champion, Österr. Jugendchampion

mehrfach Vorzüglich, 4x CACIB, 2x BOB

 

 

 

 

 

Okia (12)

MUTTER: Okia von Erikson (B: K. Kribernegg)

HD-A, Formwert: Sehr gut

ÖPO 1, ÖPO 2, ÖPO 3, BGH 1, BGH 2, BGH 3, IPO 1, IPO 2, angekört, Steirische Landesmeisterschaft 2009

 

 

Sido kommt aus dem Zwinger Styrian Spirit von Katharina Kribernegg in Ilz/ Steiermark, und wir sind sehr glücklich, einen Hund aus ihrer Leistungszucht bekommen zu haben. Katharina ist eine der gewissenhaftesten und liebevollsten Züchterinnen, die wir kennen, sie gibt schon den Welpen so viel Wichtiges mit auf den Weg und betreut auch die Besitzer vorbildlich und sehr kompetent. Wir sind laufend telefonisch oder per Mail in Verbindung und werden auch den persönlichen Kontakt so gut es die Entfernung zulässt weiterhin beibehalten.

 

 

IMG_4409

 

Sido ist nun knapp drei Jahre alt und genau der Hund, den wir uns gewünscht haben, wenn er auch manchmal unsere Geduld auf eine harte Probe stellen kann. Sein Temperament geht noch manchmal mit ihm durch, und er braucht viel Abwechslung und Beschäftigung, wenn man vermeiden will, dass er Haus und Garten zur Baustelle umfunktioniert.

Außerdem ist er unheimlich verfressen, und nichts ist vor ihm sicher, wenn man nicht höllisch aufpasst. Wir hatten noch keinen Hund, der sein Futter in derartiger Rekordzeit verdrückt wie er.

Der Hundesportplatz ist eine gute Möglichkeit sein Temperament in die richtigen Bahnen zu lenken, und schon jetzt zeigt sich deutlich, dass er aus einer Leistungszucht stammt- bei der Arbeit ist er immer total konzentriert und wir sind für sein Alter schon sehr weit gekommen. Das regelmäßige Training macht uns beiden Spaß, und ich kann allen Welpenbesitzern nur empfehlen, so früh als möglich damit zu beginnen. Wir arbeiten nicht in der Gruppe, sondern ausschließlich einzeln, und der Fortschritt ist wirklich enorm.

Bei der BH- Prüfung im Juni 2014 zeigte er sich schon sehr konzentriert und bestand souverän, und wir begannen schon bald zusätzlich zur Unterordnung mit dem Schutztraining bei Josef Ostertag in Feuersbrunn am Wagram. Der Schutzhundesport scheint genau das Richtige für unser Temperamentsbündel zu sein, er arbeitet sehr konzentriert mit und wird dabei auch seinen Anlagen entsprechend gefordert.

Im Juli 2014 stellten wir Sido auf den ersten Ausstellungen vor- er erhielt an zwei Tagen dreimal die Höchstbewertung V1 und zusätzlich 2x CACA.

Im September stellten wir Sido auf der Bundessieger in Tulln aus und erhielten 1x  V2 und Res. CACA und am nächsten Tag bei der Terriershow V1 und CACA.

Im Oktober legte er dann noch mit 90 Punkten (Sehr gut) die BGH1- Prüfung ab, und bei der letzten Ausstellung des Jahres 2014 in Wels erreichte er SG 1 und V1.

Im Juli 2015 legte er im Rahmen der Klubveranstaltung des ATS in Oberwart die Zuchtzulassungsprüfung und am gleichen Tag auch noch die BGH 2 ab.

Er steht somit allen interessierten Airedale- Damen zum Deckeinsatz zur Verfügung!

 

Hier noch ein paar Baby- Fotos von Klein- Sido mit Aufpasser Jonas aus dem Jahr 2013:

Unsere beiden Hunde haben immer viel Spaß, nur manchmal wird es Jonas dann doch etwas zu viel und er zeigt auch mal die Zähne. An Bewegung mangelt es ihm jedenfalls nicht, seit der kleine Wirbelwind bei uns eingezogen ist! Gemeinsam bewachen sie vorbildlich unser Haus und den Garten, und es entgeht ihnen keine noch so unbedeutende Kleinigkeit.